Spatzennest Jork
Spatzennest Jork

Ernährung im Spatzennest

 

Gemeinsame Mahlzeiten sind wichtiger Bestandteil des Gruppenlebens und werden entsprechend gestaltet. Die Kinder werden ermuntert, selbstständig zu essen und zu trinken. Die Allerkleinsten erhalten in Absprache mit den Eltern ihre gewohnten Fläschchen oder Gläschenmahlzeiten. Und natürlich ist bei Stillkindern auch die Ernährung mit abgepumpter Muttermilch möglich. Dabei werden selbstverständlich die Empfehlungen des BfR und der Nationalen Stillkommission zum hygienischen Umgang mit abgepumpter Muttermilch in der Kita oder Tagespflege eingehalten.

 

Das Ernährungskonzept für die Größeren basiert auf den für die Altersgruppe geltenden Empfehlungen einer optimierten Mischkost des Forschungsinstituts für Kinderernährung Dortmund, kurz Optimix® genannt.

 

Und das Spatzennest geht den Weg weiter. Mit Hilfe von  „Bio für Kinder“ ist die Ernährung wieder in den Fokus gerückt. 2014/2015 hat das Spatzennest als Test-Kindertagespflegestelle den Biospeiseplan von „Bio für Kinder“ (Tollwood München) auf seine Praxistauglichkeit hin ausprobiert und viele Rezepte ins Repertoire übernommen.

Neben einem warmen, nährstoffoptimierten Mittagessen kommen gesunde Zwischenmahlzeiten mit Obst oder Gemüse als festem Bestandteil auf den Tisch.

Für den Einkauf der Lebensmittel werden wie bisher die Kriterien der Nachhaltigkeit angewandt, d.h. die Lebensmittel werden möglichst saisonal passend, regional erzeugt und/oder in Bio-Qualität eingekauft. Außerdem verzichtet das Spatzennest bis auf wenige Ausnahmen auf die Verwendung von Fertigprodukten und Lebensmitteln mit Zusatzstoffen (zusatzstoffarme Ernährung).

 

Die Ernährung im Spatzennest ist zuckerarm und zahnfreundlich.

Zu besonderen Anlässen wie Geburtstage, Ausflüge etc. gibt es aber auch hin und wieder Kuchen, Eis oder eine kleine Süßigkeit.

 

Alle Mahlzeiten werden täglich frisch zubereitet, die Kinder werden altersgerecht an der Planung und Zubereitung beteiligt. Auch das gemeinsame Vorbereiten des Esstisches gehört zu unseren täglichen Ritualen, an denen sich die Kinder mit ihrem Können beteiligen.

 

Der eigene Garten ermöglicht es, die Jahreszeiten mit allen Sinnen zu erleben, Wachstum und Ernte von Obst, Gemüse und Kräutern sind ständiger Gesprächs- und Bildungsanlass. Und natürlich kommen sie in der Küche zum Einsatz. 

Aktuelles

Nähere Informationen zur Platzvergabe finden Sie hier

 

Besuchen Sie das Spatzennest auf Facebook! 

Hier sind wir zu finden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Böckelmann