Spatzennest Jork
Spatzennest Jork

Beteiligung von Kindern und Eltern 

Die Kinder bewegen sich zu Hause und im Spatzennest in zwei Lebenswelten. Die offene und respektvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Tagesmutter ist eine Grundlage für eine gute Entwicklung des Kindes. Sie ermöglicht es dem Kind neue Bindungen einzugehen und die Übergange in die Kindertagespflege und später in den Kindergarten gut zu gestalten. 

 

Neben den täglichen "Tür- und Angelgesprächen" sind die Eltern jederzeit willkommen, sich mit ihren persönlichen Möglichkeiten, Anregungen und Wünschen in den Tagespflegealltag einzubringen.

 

In regelmäßigen Abständen finden Gespräche über die Entwicklung des Kindes statt. Gemeinsame Termine wie unser Sommerfest oder das "St. Martins-Grillen" mit Laternelaufen bieten die Möglichkeit, andere Eltern kennenzulernen und sich auszutauschen. 

 

Die Pinnwand im Flur informiert über unsere aktuellen Aktivitäten und den Speiseplan. Neben regelmäßigen Elternbriefen haben die Eltern auch die Möglichkeit durch Bilder und Texte auf dieser Seite (geschlossener Bereich) am Spatzennestalltag teilzunehmen. 

 

Die Partizipation der Kinder im Alltag des Spatzennestes ist gelebte Realität. Sie entscheiden nicht nur, welchen Aktivitäten sie sich widmen möchten, ihr Interesse und ihre Fragen leiten unsere Aktivitäten. Sie sind an der Gestaltung des Tagesablaufes beteiligt und bringen sich mit ihren Fähigkeiten beim Tisch decken, abwischen, aufräumen, anziehen, Essen vorbereiten etc. ihrem Alter entsprechend ein. 

 

Aktuelles

Die Kindertagespflege Spatzennest wird 2018 gefördert durch den Mikro-Förderfond „Frühkindliche Demokratiebildung“ des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW)! 

 

Besuchen Sie das Spatzennest auf Facebook! 

Hier sind wir zu finden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Böckelmann