Spatzennest Jork
Spatzennest Jork

Was benötigen Kinder heute, um „fit für die Zukunft“ zu werden? 

 

Was sich Kinder in der frühen Kindheit an Werten, Überzeugungen, Grundhaltungen und Fähigkeiten aneignen, legt den Grundstein dafür, wie sie sich später als Erwachsenen zu ihren Mitmenschen und ihrer Umwelt verhalten. Im Spatzennest werden von Anfang an Interesse, Selbstbewusstsein, Aufgeschlossenheit und der Erwerb von Kompetenzen gefördert, um die Welt zu verstehen. Als Tagesmutter gestalte ich den Alltag mit meinen Tageskindern so, dass er zum Ort einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) wird. 

    

Was bedeutet das?

Auch in Zukunft soll unsere Welt für alle lebenswert sein. Nachhaltigkeit heißt, nicht auf Kosten zukünftiger Generationen und anderer Regionen zu leben. Dabei geht es nicht nur um die Umwelt, sondern auch um wirtschaftliche, soziale und kulturelle Aspekte. Im kleinen beschützten Rahmen der Kindertagespflegestelle versuche ich vorzuleben, wie Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Zukunft aussehen kann. Dies ist ein Weg, der mit vielen kleinen Schritten mehr Nachhaltigkeit ins Spatzennest bringt. 

 

Das umfasst Bastel- und Büromaterialien, Müll und Müllvermeidung, Reinigungschemie, Raumgestaltung, Energie, Heizung, Wasserverbrauch, Gartengestaltung und -bewirtschaftung genauso wie Ernährung und Gesundheitsmaßnahmen. Hier wird immer wieder der Alltag auf Nachhaltigkeit überprüft und soweit möglich, werden die Tageskinder altersangemessen in die Prozesse eingebunden (z.B. bei der Gestaltung der Mahlzeiten, Ernte selbstgezogener Kräuter/Gemüse/Obst aus dem Garten, naturnaher Gestaltung des Gartens als Lebens- und damit Beobachtungsraum für viele Lebewesen etc.) 

 

Mit den Kindern gestalte ich außerdem regelmäßig alltagsnahe Projekte, die Fähigkeiten zur Zukunftsgestaltung fördern, altersangemessen Wissen vermitteln und auch noch Spaß machen. Das Interesse, Fantasie und die Ideen der Kinder führen uns immer wieder zu überraschenden Entdeckungen. Wie auch in der sonstigen Alltagsgestaltung des Spatzennestes ist die Partizipation der Kinder essentiell für die Projektgestaltung. 

 

Mit seinen Bildungsprojekten zur nachhaltigen Entwicklung hat das Spatzennest bisher zweimal am Auszeichnungsverfahren KITA21 - Die Zukunftsgestalter teilgenommen und wurde 2011 und 2013 als KITA21 ausgezeichnet.

 

2015 wurde das Spatzennest im neu strukturierten Auszeichnungsverfahren als KITA21 mit 2 Sternen ausgezeichnet. 

 

 

Aktuelles

Nähere Informationen zur Platzvergabe finden Sie hier

 

Besuchen Sie das Spatzennest auf Facebook! 

Hier sind wir zu finden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Böckelmann